Japanisch-Sprachreisen ins Land der aufgehenden Sonne

Höflichkeit, die Einhaltung der Tradition und je nach Situation ein zurückhaltendes Lächeln – das sind Grundpfeiler des japanischen Zusammenlebens. Für ausländische Gäste oder Verhandlungspartner ist es schwer, sich angemessen zu verhalten. Ein Lächeln bekommt jeder hin, aber an fehlenden Sprachkenntnissen und Verständnis scheitert oftmals eine für beide Seiten zufrieden stellende Verständigung.
Mit Sprachreisen nach Japan bietet der Spezialreiseveranstalter carpe diem Sprachreisen die Möglichkeit, im Gastland selbst die Sprache und interkulturelles Verständnis zu erlernen. Der Veranstalter reagiert dabei auf die spürbar wachsende Nachfrage nach fernöstlichen Sprachreisen.

carpe diem Sprachreisen vermittelt Sprachinteressenten an eine anerkannte Partnersprachschule in Kanazawa. Die Stadt zählt zu den größten Metropolen an Japans Westküste und liegt landschaftlich reizvoll zwischen den Japanischen Alpen und dem Japanischen Meer.

Sprachschüler können zwischen Gruppen- oder Einzelunterricht wählen. Der Kurs ist wochenweise buchbar und kann einmal pro Monat, im Fall von Einzelunterricht jede Woche begonnen werden. Untergebracht sind die Sprachreisenden bei sorgfältig ausgewählten japanischen Gastfamilien. Authentischer kann man Land, Leute und Kultur kaum kennen lernen, kann man sich dieses Land, indem sich Tradition und Moderne faszinierend kontrastreich verbinden, kaum erschließen.

Hier gehört die traditionelle Teezeremonie im Kimono ebenso zum Alltag wie der dauernde Wettlauf um die futuristischste Unterhaltungselektronik. Neben den symmetrisch geharkten Steingärten ragen ultramoderne Wolkenkratzer in die Höhe und in hektischen, von Menschen und Fahrzeugen wimmelnden Millionenstädten findet man historische Tempelanlagen als reinste Oasen der Ruhe.

Mehr Infos zu den Japanisch – Sprachreisen von carpe diem

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.